Normal TextMedium TextLarge Text  
 


Folgende Punkte sind in Bezug auf die wirtschaftliche Auslegung Ihrer USV Anlage und die daraus resultierende Anlagengröße zu berücksichtigen:

Welche USV-Größe ist die Richtige?

Schritt 1:
 
Leistungsbedarf aus den abzusichernden Computer + Geräte erkennbar am Typenschild des Netzgerätes feststellen
 
Weiter angeschlossene Anlagenteile (Drucker, Monitore) bestimmen und ebenfalls die Leistung ermitteln
 
Info: Es sollte vermieden werden Laserdrucker über die USV abzusichern.

Schritt 2:
 
Die ermittelten Geräte in einer Liste festhalten, die Werte zusammenaddieren.
 
Schritt 3:
 
Für spätere Erweiterungen Reserven vorsehen (20-45%)

Schritt 4:
 
Am besten Sie übermitteln uns zu diesem Zeitpunkt Ihre gesammelten Daten und wir helfen Ihnen bei der Dimensionierung.
Ansonsten entsprechend des Ergebnisses den Gesamtleistungsbedarf mit dem Faktor 1,4 multiplizieren (um die VA Leistung zu ermitteln) und den nächst größeren Nennwert der USV aus den Produktunterlagen auszuwählen.

Schritt 5:


Überwachungseinrichtungen wie z.B. SNMP, Life-Monitoring bestimmen und festlegen. Ebenso sind die entsprechenden Shut-Down Softwaren auszuwählen.
 
 
 
 
 
 

Kontakt    minimieren
Masterguard
Chloride Austria

Energieversorgungs-systeme GmbH

Schmiedingerstr. 30
5020 Salzburg

Tel.: 0662 420900
Fax.: 0662 420900-111

office@masterguard.at
 

News    minimieren
MCA CoolBatt  Leistungsstarke Klima-Lösung von Masterguard!
 

 

 

Countdown    minimieren

Masterguard Chloride Austria GmbH heißt jetzt Sapotec GmbH.

 

Besuchen Sie uns unter www.sapotec.at